Die Feldenkrais-Methode

Bewegung ist die Grundlage aller menschlichen Entwicklungsprozesse.

Der Begründer der Methode, Moshe Feldenkrais (1904-1984) war Physiker und Judo-Lehrer.
Nach einer Verletzung an seinem Bein fand er eine Methode im Prinzip des organischen Lernens heraus, mit der er sich wieder schmerzfrei bewegen konnte und die er schließlich weiter entwickelte und für Bewegungs-eingeschränkte Menschen, sowie Bewegungs-Künstler (Tänzer, Artisten, Sportler,..)aber auch Ärzte der ganzen Welt interessant machte.

In einer Feldenkrais-Einheit unterrichte ich „Bewusstheit durch Bewegung“.
In einer Stunde von etwa 50 Minuten werde ich, nach einer Entspannungsübung, verschiedene Bewegungen anleiten, die zu einer verbesserten Körperwahrnehmung und entspannteren, geschmeidigeren Bewegungsabläufen führen.
Alte Bewegungsmuster werden gelöst und neue Bewegungsalternativen werden dem Schüler aufgezeigt.

„Das Unmögliche möglich machen, das Mögliche einfach, das Einfache angenehm und das Angenehme elegant.“
Moshe Feldenkrais

Kurs im Herbstsemester 1 mal wöchentlich in der
Lehnergasse/Alte Werkstatt
Einstieg jederzeit möglich
Einzelstunde 11,-
10er Block 100,-
Marie Prodinger-Barrie
Feldenkrais-Praktikerin
marie.p@gmx.at
Tel: 0680 321 72 65

Dieser Beitrag wurde unter Abend, Bewegung, Fortbildung, Körperarbeit, Kurse, Selbsterfahrung, Wöchentlich abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.