Der Weg ins Licht

19. – 24. März 2010, jeweils von 10 – 18 Uhr

VeranstalterIn: Sita Kleinert

Der Weg ins Licht ist ein 6-tägiges Intensiv-Seminar.

Um unseren Weg zum Ziel aller Reisen zu erkennen, bedarf es einer Bestandsanalyse, in der wir spüren, was uns bindet, welche Qualität wir tragen und uns bereits erarbeitet haben und welche fördernden Lichtaspekte uns im Weitergehen unterstützen.

DER SEMINARABLAUF

Wir beginnen das Seminar mit einem spirituellen Ritual zur Öffnung der Stirnchakra-Wahrnehmung. In den ersten beiden Seminartagen begegnen wir alten Blockaden und lösen diese auf. Dadurch werden wir leichter und fröhlicher. Wir erkennen, dass wir uns in früheren Existenzen bereits um den Weg ins Licht bemüht haben. Wir stellen fest, was wir bereits wahrnehmen und welche Ebenen uns zugänglich sind.

Am 3. und 4. Seminartag erleben wir das Fortschreiten auf unserem Weg und die Auflösung alter Konditionierungen und Verhaltensmuster. Gleichzeitig werden uns neue Zugänge zu verschiedenen Lichtebenen geöffnet und der Umgang damit geübt, so dass diese neu erworbenen Fähigkeiten in unseren Alltag einfliessen können.

Der 5. und 6. Seminartag lassen uns die Verantwortung für die Welt erkennen. Wir erfahren zunehmend die Einheit mit der Schöpfung. Wer möchte, erhält am Ende des Seminars Hinweise auf seine Lebensaufgabe.

DIE LERNINHALTE

Diese Schwerpunkte sind Teil der geistigen Schulung:
Halt in sich selbst und im Geistigen finden durch die Erfahrung der eigenen Energie
Die Kraft und Potentiale der Chakren erfahren und nutzen
Frieden finden durch Einnahme des eigenen Platzes im Leben
Zugang zur persönlichen Akasha
Schulung der Kommunikationsfähigkeiten über die erweiterte Wahrnehmung
Sich anderen als Mittler für Heilung zur Verfügung stellen
Lichtbewusstsein als Chance zur Veränderung in Liebe – Zugang zu persönlichen Lichtwerkzeugen
Unabhängigkeit durch Lichtnahrung erfahren
Die gemeinsame Friedensmission – Verantwortung für die Welt erkennen
Einblick in die eigene Lebensaufgabe

SEMINARDATEN

Preis:  €1.400,-

Kontaktperson vor Ort:

Sabine Wünsche | Mobil (0043) 664 610 83 11 | sabinewuensche@hebammen.at

Seminarleitung:

Sita Kleinert | Leitung des SitaMa Zentrums, Licht- und Ausbildungszentrum am Bodensee|CH, sitama@bluewin.ch | Tel (0041) 71 470 04 34 | www.sitama-zentrum.ch

Der Weg ins Licht ist der Weg zum eigenen Selbst.

Sie sind angekommen, weil Sie sich nie verlassen haben. Vielleicht haben Sie vergessen, wer Sie wirklich sind. Die Avatare* leben in Ihnen, in uns. Alles, was sie verkörpern, verkörpern auch Sie selbst. Alles was wir brauchen, ist bereits in uns. Sie müssen es nur finden.

Der Weg ins Licht ist tatsächlich ein Weg, den Sie gehen können, um bei sich selbst anzugelangen und sich bewusst zu werden, dass alles, was Sie sich wünschen, was Sie in Ihrem Leben verwirklichen wollen, bereits für Sie da ist. Sie müssen nur die Kraft und den Mut finden, den ersten Schritt zu gehen.

Wenn Sie mit Ihrem Lebensfluss eins werden, beginnt das Leben unmittelbar mit Ihnen zu fliessen. Der Alltag verliert dadurch nicht seine Existenz, Ihr äusseres Leben verändert sich jedoch entsprechend Ihrem inneren Wachstum.

Der Grund, diesen Weg zu gehen, ist die Gewissheit Ihres Herzens, dass es Ihr Weg ist. Die Kraft, die Sie auf Ihrer Reise führt, ist Liebe. Sie sind herzlich eingeladen.

*Das Wort „Avatar“ stammt aus der heiligen indischen Sprache Sanskrit und bedeutet wörtlich übersetzt „Herabkunft“. Es meint die Inkarnation des vollen göttlichen Bewusstseins auf Erden. Gott ist Liebe.

DIE GEISTIGEN HELFER

Jesus: Es gibt kein Himmelreich außerhalb von Dir selbst. In Deinem Herzen sind der SCHLÜSSEL und die Liebe. Ich helfe Dir, diese Tür zu öffnen.“

Sai Baba: „Alle Vollkommenheit ist in Dir. Berge die SCHÄTZE, die Du in Dir finden kannst. Suche Qualitäten, an denen andere Dich erkennen können. Du bist bereits schon, was Du immer warst. Zeige Dich der Welt.“

Babaji: „Es gibt keinen Grund, nicht alles hinter Dir zu lassen, was Dich bremst, was Dich hindert zu leben. Wenn Du es selbst nicht überwinden kannst,m werde ich die BRÜCKE sein, über die Du gehst, um ein neues Land zu betreten. Deine Welt!“

Krishna: „Leben ist nichts anderes, als der Ausdruck reiner Freude. Menschsein ist ein TANZ! Beginne zu tanzen und lade alle anderen ein, den Reigen mit Dir zu teilen. Eines Tages wird die ganze Welt tanzen, und alle werden glücklich sein. Dieser Tag beginnt, wenn Du zu tanzen beginnst.“

Karuna: „Die Menschen haben vergessen, wer sie wirklich sind. Ich wecke die BARMHERZIGKEIT in allen Herzen, denn sie wird Dir die Augen öffnen, jedes Wesen in Liebe erkennen zu können, als Deinen Bruder und Deine Schwester.“

Gabriel: „Das LICHT, das Du suchst, ist die Fackel am Ende des Tunnels, die ich für jeden aufrecht halte, der die Dunkelheit verlassen will.“

Narayana: „Werde der FLUSS, der eins ist mit dem Frieden, der Dich unweigerlich in den Ozean zurückführt, aus dem Du kommst.“

Agni: „Wenn Du heute entscheidest zu LEBEN, hat das Gestern keine Bedeutung mehr.“

Dieser Beitrag wurde unter Fortbildung, Selbsterfahrung abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.