Herzenswunsch und Ahnensegen

19.6.2014, 10-18 Uhr

Herzenswunsch und Ahnensegen

Der Zauber des autopoetischen System- und Familienstellens ist einfach, klar und direkt.
L
ösungen entstehen im Fluss des Prozesses und dienen dem Großen und Ganzen,
der Verbundenheit mit Allem und mit dir Selbst.
Wir arbeiten mit Herzenswünschen und dem Segen der Ahnen, um den Frieden zu entdecken, der allem zugrunde liegt.

Du kannst Dir vorbereitend überlegen, was du gerne einladen möchtest in dein Leben.
Ob da ein Herzenswunsch ist. Etwas, das noch besser sein darf. Eine Sehnsucht, die dich schon lange begleitet.
Alles was dir und deiner inneren Freiheit, dem Frieden und der Liebe im Weg steht, darf sichtbar werden und sich in Ressource verwandeln.

Es ist erfüllend, einfach nur teilzunehmen und mit kleinen Übungen zwischendurch Kraft zu tanken.
Wenn Du darüber hinaus ein bestimmtes Anliegen hast, kannst du mir das telefonisch oder per mail mitteilen.
Dann können wir gemeinsam entscheiden, ob es an diesem Tag gut aufgehoben ist.

Wann: 19.6.2014, 10-18 Uhr, Anmeldung bis 12.6.2014 möglich

Wo: Alte Werkstatt, Lehnergasse 17, St.Andrä-Wördern, Anfahrt siehe www.alte-werkstatt.org (30 min von Wien mit S40),
es stehen einer wunderschöner Seminarraum und Garten zur Verfügung

Wer: Mag. Tanja Täuber, systemische Beratung-Coaching-Supervision, spirituelle Therapie,
Weiterbildung in autopoetischer Aufstellungsarbeit bei Siegfried Essen

Kontakt: 0699-18203656, wegbegleitung@gmx.at

Wieviel: 80.-, Ermäßigung auf Anfrage möglich

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Erwachsene, Nachmittag, Selbsterfahrung, Seminar, Vormittag abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.